Animation und Sport

Für Erwachsene und Kinder wird ein Animationsprogramm mit ganz besonderen Aktivitäten angeboten, an dem jeder Besucher seinen Spass hat, auch die Kleinsten im Mini Club. Doch auch wer einfach nur Erholung und Entspannung sucht, ist hier am richtigen Ort.

Ob Schwimmen, WindSurf, Angeln, ob Wandern, Radwandern mit dem Mountainbike oder Ausritte, wenn Sie die Emotion spannender und unterhaltsamer Sportaktivitäten in engem Kontakt mit der Natur suchen, sind Sie hier genau richtig.

In dem Campingplätz  Molinella Vacanze kann auch eine Leidenschaft für einen neuen Sport dank den Windsurfkurse entstehen. Mit dem Anfängerwindsurfkurs kann man beginnen die Techniken dieses energischen Sport zu annehmen.

Dank dem Seewind, der in diesem Küstenstück von dem Gargano weht und es ist die richtige Gelegenheit um die Wellen reiten zu lernen.

Windsurfen In Vieste

Von Frühling bis Herbst herrschen angenehme Badetemperaturen: im März ist das Wasser durchschnittlich 16 Grad, im Mai 18 Grad, im Juli 24 und im November noch angenehme 20 Grad warm. Im Sommer ist es trocken und heiß. Der thermische Schönwetterwind Maestrale aus nordwestlicher Richtung bläst zwischen Peschici und Vieste sideshore und wird am äußersten Punkt des Sporns um den fast 1000 m hohen Gebirgszug “Forresta Umbra” beschleunigt. Am stärksten ist er ab Mitte der Spiaggia St. Maria bis zur Bucht von MOLINELLA. Segelgrößen 4,5 bis 7,0 qm. Liegt ein Tief über Norditalien, kann man mit folgender Windsituation rechnen: Zuerst der bläst der Levante aus Ost, Südost (Slalombedingungen). Je mehr die Front in den Süden zieht, desto mehr dreht der Wind auf West (Ponente) oder sogar auf Südwest (Libeccio) – am Gargano auch Carabino genannt, im Sommer ein heißer, ablandiger Wind bei dem eigentlich nicht gesurft werden sollte oder nur unter Aufsicht bzw. bei Bereitstellung geeigneter Rettungsboote. Im Uhrzeigersinn dreht der Wind dann auf Nord, Nordost der Tramontana, beliebter Starkwind und Wellenproduzent am Gargano. Die Dünung läuft dann gut in alle Buchten um Vieste ein.( Nichts für Anfänger). Segelgrößen 4-5,5 qm. Liegt ein Tief über der südlichen Adria, drücken Fronten warme und feuchte Luftmassen nach Nordwesten. Der Scirocco ist deshalb am Gargano vor allem im Frühling und Herbst ein Schlechtwetterwind. Nicht selten baut sich dann eine passable Welle mit schräg auflandigem Wind von rechts am Südstrand von Vieste auf. An den anderen Stränden herrschen dann Slalombedingungen mit unter Umständen aber stärkerem Wind vor.

Bucht Molinella, schöne kleine Bucht, durch eine Landzunge wird der Wind die ersten 50 Meter leicht ablandig abgelenkt, deshalb gibt es bei Maestrale direkt in der Bucht Flachwasser, ideal für Kinder und Anfänger, nach 50 bis 100 Meter gelangt man ausserhalb der Landzunge in den Bereich von Sideshore von links (Maestrale) oder von rechts (Scirocco) . Sehr schöne Wellen ausserhalb der Bucht, bei Winden ausser Maestralle gibt es auch in der Bucht Wellen. Perfekt bei starkem Scirocco sind die langen und grossen Wellen zwischen Bucht Molinella und Punta Lunga, nur für Könner bei Tramontana (sehr hohe Wellen mit Shorebrake) .

 

 

topcampings

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, unsere besten Angebote in Ihrer Mailbox. Nehmen Sie Bedingungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse
Nutzungsbedingungen